FaszinationC64 - Hardware rund um den Commodore 64

Controlport-Umschalter Portwechsel ohne Umstecken, mit integriertem Dauerfeuer

 ⛶ 
Portwechsel ohne Umstecken, mit integriertem Dauerfeuer
Das Wechseln des Controlports wird mittels eines Schalters durchgeführt. Die Bauform erlaubt den Einsatz am C64 I, II und C64 G.

Die Frequenz des Dauerfeuers ist über ein Potentiometer mit Rändelrad einstellbar.

Die Stromversorgung erfolgt über den Controlport, dessen Leitungen allesamt durchgeschaltet sind, somit ist auch der Betrieb von Paddles, Lightpens usw. möglich.

Stützfüße verhindern die mechanische Belastung der C64-Platine.

Konzeption im Retro-Design mit klassischen Bauteilen (anstatt als SMD-Variante), so dass der Aufbau auch dem Hobbylöter leicht gelingt.

Die Produktdokumentation besteht aus einer produktbezogenen Anleitung und einer allgemeinen Broschüre mit Sicherheitshinweisen, dem Umgang mit Elektronik und vielen weiteren Informationen. Für den reibungslosen Betrieb der Hardware wird empfohlen, sich mit beiden Dokumenten vertraut zu machen.
Auf Wunsch wird die Dokumentation gedruckt in Papierform geliefert, alternativ steht sie ressourcenschonend in elektronischer Form direkt zur Verfügung:
#1970-0
2364
 0
#1970-1
2264
 0
#1971-0
1764
 0
#1971-1
1664
 0
6464  (7964  364